Freitag, 30. März 2007
nochmal billig kochen, diesmal aber ohne foto, weil vergessen. hätte aber vielleicht auch nicht so die werbende wirkung gehabt.
schweineleber in der pfanne anbraten, rausnehmen, im bratfett kleingeschnittene möhre braten dünsten was weiss ich, auch etwas später zwiebel dazu. mit (trockenem) rotwein ablöschen, leber wieder rein, passierte tomaten nicht zu viel, würzen mit salz pfeffer kräutern wie man will. dazu kartoffelpampe.
herstellung dauert zwanzig minuten plus etwas, kosten einkommanochwas euro pro person, je nachdem.

... comment